Sekundarschule Straelen / Wachtendonk
Sie sind hier: Startseite » Unsere Schule » Leitbild » 

    Unsere Leitbildformulierung

    Die Sekundarschule ist ein Ort des guten, gemeinsamen Lernens.

    Wir legen Wert auf selbstgesteuertes und eigenverantwortliches Lernen als Grundlage zur mündigen Teilnahme am gesellschaftlichen Leben.

    Wir legen Wert auf einen lebensweltbezogenen Unterricht, der den Wissensdurst der Schülerinnen und Schüler weckt und somit Spaß am Lernen vermittelt.

    Wir würdigen Anstrengungsbereitschaft und jegliche Lernfortschritte.

    Sekundarschule ist ein Ort, an dem die Bedürfnisse des Einzelnen berücksichtigt werden.

    Wir fassen Vielfalt und Heterogenität als Chance zur individuellen Entwicklung und Bereicherung auf.  Anders zu sein ist, eine Bereicherung für uns alle. Es fördert unsere Gemeinschaft, wenn wir einander helfen und uns helfen lassen.

    Als Sekundarschule legen wir Wert auf einen differenzierten Unterricht, in dem jeder durch individuelle Förderung – entsprechend seiner Stärken, Schwächen sowie Interessen – bestmöglich lernen kann.

    Wir ermöglichen individuelle Bildungswege und erzielen durch den Ausbau vorhandener Fähigkeiten und Fertigkeiten ideale Bildungsabschlüsse.

    Die Sekundarschule ist ein Ort, an dem der gemeinschaftliche, friedvolle Umgang aller am Schultag beteiligten Personen gelebt wird.

    Wir legen Wert auf ein respektvolles, partnerschaftliches und von Wertschätzung geprägtes Miteinander unserer Schulgemeinschaft.

    Wir legen Wert auf ein gleichberechtigtes und ansprechend gestaltetes Lernumfeld mit einladenden Räumlichkeiten für alle Phasen des Schullalltags.

    Soziales Lernen ist ein andauernder Prozess, durch den wir die Persönlichkeitsentwicklung unserer Schülerinnen und Schüler stärken.

    Die Sekundarschule ist ein Ort der Verlässlichkeit, Transparenz und Innovation.

    Wir legen Wert auf einen regelmäßigen Austausch aller in einer offenen, transparenten Kommunikation.

    Wir sind eine innovative Schule, die mit modernen Medien arbeitet, neue Ideen umsetzt und sich ständig hinterfragt.

    Wir bleiben im Prozess, Schulleben zu gestalten und nötige Veränderungen zu initiieren.